18 interessante Fakten über die Deutschen.

Endlich alles auf einen Blick: Die 82 besten „Genialen Tricks” in einem hochwertigen Buch zusammengefasst. Hier kannst du es bestellen.

Was ist typisch deutsch? Die müden Klischees vom Deutschen, der samstags sein Auto wäscht, bevor er zum Baumarkt fährt, und nervös wird, wenn Nachbars Rasen nicht gemäht ist, sind ja das eine. Erkennen tun sich darin jedoch die wenigsten. Viel treffender ist da ein nüchterner Blick auf die harten Fakten.

Davon hat Christian Heynen in seinem Buch „Jeder dritte Deutsche bügelt seine Unterwäsche“ etliche gesammelt, die einen tiefen Blick in die Seele des Durchschnittsdeutschen gewähren. Mal kurios, mal allzu bekannt, ab und zu aber auch ein wenig schockierend – diese Erkenntnisse werden dir deine Umgebung in einem neuen Licht erscheinen lassen.

pixabay

1.) Voilà, da steht er, der Durchschnittsmann: Michael, 178 cm groß, dunkelblond und mit einem Redeanteil von 4.000 bis 12.000 Wörtern am Tag. Die Durchschnittsfrau heißt Karin, misst 165 cm und zeigt sich mit 23.000 Wörtern deutlich gesprächiger – was wohl niemanden überrascht.

2.) 62 % der Männer popeln heimlich. 51 % der Frauen auch.

3.) Im Film „Ein unmoralisches Angebot“ wurde es vorgeführt: Gegen Geld seine Partnerin für eine Nacht einem anderen überlassen. „Kein Problem“, sagen sich immerhin 25 % der deutschen Männer, „solange die Summe stimmt.“ „Solange er aussieht wie Robert Redford …“, denken sich die Frauen.

4.) 3-mal täglich küsst sich das Durchschnittspärchen. Klar: Wenn’s morgens zur Arbeit geht, wenn man wieder nach Hause kommt und das Gutenachtküsschen im Bett – wie viel öfter denn noch?

Casey and Sue Kissing

5.) Fast jeder Deutsche hat den Satz „Das Hinterland von Mallorca ist schöner, als man denkt“ schon mindestens einmal gehört. In Zukunft kannst du diesen Insider-Tipp also getrost für dich behalten.

6.) Die Deutschen halten sich mehr Katzen (13 Millionen) als Kinder (11 Millionen). Verständlich, immerhin sind Katzen nicht nur von Natur aus reinlich, sondern auch leise und relativ kostengünstig.

Cats

7.) 80 % glauben, Kindern würden heutzutage weniger gesellschaftliche Werte vermittelt als früher. 42 % finden es okay, wenn Hotels keine Kinder aufnehmen. 30 % würden Kinder am liebsten auch aus Konzerten, Flugzeugen und Restaurants verbannen. 67 % meinen, unsere Gesellschaft sei zu wenig kinderfreundlich.

8.) 400 Millionen Döner verdrücken die Deutschen jedes Jahr. Klingt viel? Der jährliche Konsum von Schokoladentafeln beträgt 7,4 Milliarden und der von Zigaretten sogar 79 Milliarden! Pro Person macht das 5 Döner, 93 Schokotafeln und 986 Glimmstängel.

No! Not the head!

9.) 47 % der Bundesbürger rechnen beim Einkaufen immer noch in D-Mark um.

10.) Ebenso viele können nach eigener Einschätzung mit Kunst nichts anfangen und stehen im Museum wie eine Kuh im Wald.

Berlin

11.) Viel lieber guckt der Deutsche Pornos im Internet. Darin ist er Weltmeister und verweist Spanien, England und die USA auf die folgenden Plätze. Übrigens: 70 % der frivolen Filmchen werden an Werktagen zwischen 9 und 17 Uhr konsumiert. Wenn die UEFA Champions League läuft, brechen die Zugriffszahlen hingegen dramatisch ein. 

12.) Mit ihrem Partner verkehren die Deutschen im Schnitt zweimal die Woche für je 17,36 Minuten – Sockenausziehen und Dankeschönküsschen inklusive.

Sex

13.) Auch beim Mülltrennen sind die Deutschen bekanntlich Weltmeister. Allerdings besteht ein Viertel dessen, was in der Biotonne landet, aus Plastik, Aluminium und Restmüll.

14.) Am peinlichsten ist es den meisten, wenn ihnen in Gesellschaft ein lauter Pups entweicht. Knapp dahinter liegt es, versehentlich beim Lästern erwischt zu werden.

15.) Schwarzfahren ist die am häufigsten begangene Sünde. 39 % geben zu, mindestens einmal ohne gültiges Ticket Bus oder Bahn gefahren zu sein.

16.) 48 % der Alleinlebenden können sich keinen einwöchigen Urlaub leisten – Reisen ins nähere Umland mitgerechnet.

Thinking of you

17.) Da lohnt sich die Zweisamkeit gleich doppelt: 82 % aller Deutschen glauben an die Liebe! Warum auch nicht, immerhin lässt sich Liebe wissenschaftlich belegen: Sie ist die Ausschüttung des Glückshormons Dopamin im limbischen System bei gleichzeitiger Reduzierung der Aktivität des für rationale Entscheidungen zuständigen präfrontalen Cortex, wohingegen in Langzeitbeziehungen das Hormon Oxytocin die Vorherrschaft übernimmt, das unter anderem auch bei der Präriewühlmaus für Treue in der Partnerschaft sorgt.

18.) Zumindest ein Klischee erfüllen die Deutschen ganz und gar nicht: 71 % gehen bei Rot über die Straße, wenn es der Verkehr zulässt.

Ampeln mit Ost-Ampelmännchen

Bei all diesen Zahlen muss man natürlich einwenden, dass es sich zum Großteil um Umfragewerte handelt. Und in Umfragen – selbst wenn sie anonym sind – stellen sich die Menschen erfahrungsgemäß besser dar, als sie sind. Nichtsdestotrotz sind die Ergebnisse höchst unterhaltsam. Eines solltest du indes vermeiden: dich mit den Zahlen zu vergleichen! Ein Durchschnitt ergibt sich aus der Vielzahl seiner Abweichungen – „normal“ gibt es somit vermutlich genauso wenig wie etwas, das „typisch deutsch“ ist.

Wie Menschen aus anderen Ländern die Deutschen sehen, erfährst du in diesem Beitrag.

Noch viel mehr geniale Tricks, Projekte, Haushaltstipps und Ideen findest du in unserem neuen Buch, das du hier bestellen kannst.

Quelle:

zeit,

faz,

welt

Kommentare

Auch interessant