7 Tipps und Tricks, um dein Auto sauber und ordentlich zu halten.

Am 1. Januar 2018 waren 46,5 Millionen PKW auf Deutschlands Straßen zugelassen. Die Halter dieser PKW sind 34,1 % weiblich und 30,2 % über 60 Jahre alt.

Das nur als kleiner Fakt zum Einstieg, denn die folgenden 7 Tipps und Tricks rund ums Auto richten sich selbstverständlich an alle Fahrer, egal ob männlich, weiblich, jung oder alt. Neben einem Scheinwerfer-Trick erfährst du hier vor allem, wie du das Wageninnere sauber und ordentlich halten kannst.

1.) Spiralkabel

Nichts ist störender als ein Lade- oder sonstiges Gerätekabel, das von der Mittelkonsole hängt und sich zwischen Gangschalt- und Handbremshebel verheddert. Doch du kannst ganz einfach Abhilfe schaffen und aus dem „ungebändigten“ Kabel ein Spiralkabel machen.

Dafür brauchst du:

  • dein Ladekabel fürs Handy
  • 2 Kugelschreiber-Federn
  • einen Bleistift
  • etwas Klebeband
  • einen Föhn

So geht es:

1.1) Direkt hinter den beiden Steckern wickelst du jeweils eine Sprungfeder um das Kabel.

1.2) Wickle das Kabel um einen ausreichend langen Bleistift und fixiere es links und rechts mit Klebeband.

1.3) Föhne das um den Stift gewickelte Kabel etwa zwei Minuten lang. Halte den Föhn dabei aber nicht zu lange auf eine Stelle. Wickle das Kabel dann wieder ab.

1.4) Damit hast du aus dem Ladekabel ein Spiralkabel gemacht, so wie man es ansonsten von schnurgebundenen Telefonen kennt, und es gibt kein gefährliches Verheddern mehr.

2.) Strahlende Scheinwerfer

Du kannst deine verschmutzten Scheinwerfer wieder zum Strahlen bringen, indem du Zahnpasta auf einen Lappen aufträgst und damit die Scheinwerfer einreibst. Anschließend wischst du die Zahnpasta mit einem anderen, sauberen Lappen wieder ab.

3.) Getränkehalter reinigen

3.1) Um etwaige Getränkehalter in der Mittelkonsole von Staub und Dreck zu befreien, stülpe zunächst eine Socke über die Unterseite des Glases.

3.2) Besprühe die Socke mit Allzweckreiniger.

3.3) Stelle das Glas mit der Socke in den Getränkehalter und wische diesen damit aus.

4.) Lufterfrischer

Falls die Lüftung übel riechende Luft ins Auto hineinpustet oder falls du allgemein einen angenehmen Duft im Wagen verbreiten möchtest, gib ein paar Tropfen eines ätherischen Öls deiner Wahl auf eine hölzerne Wäscheklammer und stecke diese an das Lüftungsgitter.

5.) Tierhaare entfernen

Um Tierhaare von den Sitzen zu entfernen, besprühe diese zunächst mit Wasser und schabe dann die Haare mit einem Gummiwischer zusammen, um sie dann alle auf einmal bequem entsorgen zu können.

6.) Lüftung reinigen

Um die Lüftung von Staub zu befreien, lege ein Handtuch um das Ende des Stiels einer Gabel und fahre dann mit ebenjenem Stiel durch die Zwischenräume des Lüftungsgitters.

7.) Tropischer Lufterfrischer

Schneide von einer Ananas die Schale in Form großer Stücke ab und lege diese in einen Gefrierbeutel, den du wiederum aufs Armaturenbrett legst. Damit hast einen weiteren Lufterfrischer.

Eine letzte Statistik: Das Durchschnittsalter der zugelassenen Kraftfahrzeuge hierzulande beträgt 9,4 Jahre. Falls auch du möchtest, dass dein Wagen auch derart lange gut in Schuss bleibt, findest du hier 7 ratsame Tricks, damit dein Auto länger hält.

Kommentare

Auch interessant