20 kuriose Fundstücke bei Sicherheitskontrollen am Flughafen.

Endlich alles auf einen Blick: Die 82 besten „Genialen Tricks“ in einem hochwertigen Buch zusammengefasst. Hier kannst du es bestellen.

In dem Actionfilm-Klassiker „Ein Mann sieht rot“ von 1974 gibt es die Szene, in der der von Charles Bronson gespielte Charakter von einem Geschäftspartner eine Waffe samt Munition geschenkt bekommt. Mit diesem Geschenk im Gepäck tritt Bronson dann ohne Weiteres den Flug zurück nach New York an.

Das waren noch Zeiten! Mittlerweile sind die Sicherheitsvorkehrungen an Flughäfen natürlich um ein Vielfaches schärfer. Gleichwohl versuchen Fluggäste immer wieder, allerlei Kurioses und mitunter sogar Gefährliches mit an Bord zu nehmen.

Die US-Transportsicherheitsbehörde TSA verewigt die denkwürdigsten Fundstücke bei Sicherheitskontrollen auf ihrem Instagram-Account. Im Folgenden findest du eine Auswahl der 20 seltsamsten Dinge, die Passagiere ins Flugzeug schmuggeln wollten.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

Das oben stehende Bild illustriert übrigens, dass in den USA im Jahr 2017 landesweit 3.957 Schusswaffen im Handgepäck entdeckt wurden – 84 % davon waren geladen. Die meisten Waffen (245 Stück) wurden auf dem Flughafen Atlanta sichergestellt. Aktuellere Statistiken stehen noch aus.

1.) „Hast du an alles gedacht, Schatz? Unterwäsche, Zahnbürste, die vergoldete und mit Patronen geschmückte Gasmaske?“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

2.) Hier hatte jemand ein Messer in einer Pillendose versteckt. Versteckte Messer können zu Geld- und Haftstrafen führen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

3.) Entweder war hier ein Holzfäller auf Reisen oder jemand war auf dem Weg zur nächsten Zombie-Apokalypse.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

4.) Mit solch einem Gegenstand im Handgepäck schneidet man sich bei der Sicherheitskontrolle ins eigene Fleisch.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

5.) Zum Glück nur die Replika eines Granatwerfers.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

6.) „Gib mir die Flosse, Genosse!“ Freddy Krueger lässt grüßen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

7.) Wollte er das Teil etwa während des Flugs abwerfen?

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

8.) Bei diesem schönen Stück handelt es sich um eine mit Sandpapier und Draht umwickelte Farbrolle mit hervorstehenden Schrauben. Was man halt so braucht, während eines Flugs.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

9.) Tatsächlich sind Hummer sowohl im Handgepäck als auch in aufgegebenen Gepäckstücken erlaubt.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

10.) Fluggäste können die TSA anschreiben, ob sie diesen oder jenen Gegenstand mit an Bord nehmen dürfen. Hier wollte jemand wissen, ob er ein lebensgroßes Plastik-Skelett mitnehmen dürfe.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

11.) In einem anderen Fall fragte jemand, ob er mit seinem Ziegelstein fliegen dürfe.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

12.) Darauf hat die Welt gewartet: das Pistolenmesser.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

13.) Die roten Flecken sind hoffentlich Rost.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

14.) „Gefährliche Waffe? Neeein! Das ist ein Brieföffner. Oder Rückenkratzer ...“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

15.) Für den Mann, der schon alles hat: eine vergoldete Handgranate.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

16.) Und für die Frau von Welt: Pistolen-High-Heels und Patronen-Armbänder.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

17.) Hier wollte jemand Aale in seinem Gepäck schmuggeln. Ein wirklich „geniaaler Einfaal, Aalter!“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

18.) Auch hier drängt sich ein Wortspiel geradezu auf: Das ist ja wohl der Hammer!

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

19.) Ganz im Stile alter Agenten-Filme: ein Eispickel im abziehbaren Griff eines Spazierstocks.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

20.) Auf dem Weg zur Schwiegermutter?

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

Man weiß nicht, worüber man sich mehr wundern soll: Darüber, dass einige Leute ernsthaft erwartet hatten, mit solchen Gegenständen an Bord eines Flugzeugs zu kommen, oder darüber, dass sie solch große und teilweise sperrigen Gegenstände wie Kettensägen, Riesenscheren oder Holzhämmer tatsächlich als Handgepäck bei sich trugen.

Manchmal sind verbotene Mitbringsel allerdings viel unauffälliger und unvermuteter, wie dir dieser Artikel über 10 Souvenirs, die du nicht aus dem Urlaub mitbringen solltest, erklärt.

Noch viel mehr geniale Tricks, Projekte, Haushaltstipps und Ideen findest du in unserem neuen Buch, das du hier bestellen kannst.

Kommentare

Auch interessant