Mutter hilft Baby mit Vibrator bei Husten.

Endlich alles auf einen Blick: die 82 besten „Genialen Tricks“, in einem hochwertigen Buch zusammengefasst. Hier kannst du es bestellen.

Mütter würden alles für ihre Babys tun, besonders wenn es ihnen schlecht geht. Dabei greifen sie gern auf bewährte Hausmittel zurück oder holen sich Rat bei anderen Müttern oder im Internet. Der Trick einer Mutter sorgte jetzt allerdings für reichlich Diskussionen.

Ihr skurriler Tipp gegen verschleimte Bronchien

Eine Mutter aus den USA teilte einen ungewöhnlichen Trick, den sie angewandt hatte, um ihrem Baby bei einer hartnäckigen Atemwegsinfektion zu helfen. Da herkömmliche Methoden bisher keinen Erfolg gezeitigt hatten, war sie ziemlich verzweifelt gewesen und hatte Rat bei einer anderen Mutter gesucht. Diese hatte ihr den Tipp gegeben, einen eingeschalteten Vibrator auf den Rücken ihres Babys zu legen. 

Bild1

Obwohl sie diesen Rat etwas befremdlich fand, probierte sie die Methode dennoch bei ihrem Baby aus. Sie ließ zunächst heißes Wasser aus der Dusche laufen, damit sich das Badezimmer mit Wasserdampf füllt, und legte sich dann ihr Baby mit dem Bauch auf den Schoß. Schließlich nahm sie den Vibrator und hielt ihn an den Rücken des Kindes.

Diese Methode soll dabei helfen, den festsitzenden Schleim in den Bronchien zu lösen. Gleichzeitig beruhigen die Vibrationen das Baby auf sanfte Weise. Mit diesem Trick erzielte sie bereits nach wenigen Minuten das gewünschte Ergebnis und so teilte sie ihn auf dem Mutter-Kind-Portal „Melons and Cuties“, das ihn samt Bild wenig später auf Facebook postete. 

Erklärend dazu schrieb das Portal:
„Unsere Kundin teilt ihr Heilmittel gegen verschleimte Bronchien mit uns! Verwende einen Vibrator auf dem Rücken des Babys, während du in einem Bad voller Wasserdampf sitzt. Brillant!“

Im Netz geht der Post viral

Der Post ging binnen kurzer Zeit viral, wurde bisher bereits mehr als 21.000 Mal geteilt und erhielt über 26.000 Kommentare, wobei die Meinungen zu dieser Methode recht unterschiedlich ausfielen. Viele Menschen sind skeptisch, andere wiederum feiern die Mutter dafür. Im Allgemeinen stößt ihr Einfallsreichtum aber auf große Begeisterung.

Aufgrund der enormen Resonanz, die niemand erwartet hatte, äußerten sich die Macher der Seite zusätzlich noch wie folgt zu dem Post der Mutter: „Beachtet, dass viele Krankenhäuser diese Methode bereits für die Behandlung von Atemwegsproblemen anwenden.“

Unterstützung von anderen Usern

In den Kommentaren bekam die Mutter reichlich Unterstützung für ihren Trick. Auch die Anwendung in Krankenhäusern wird dabei mehrfach von medizinischen Angestellten bestätigt. 
So schreibt eine Userin: „Als ich Krankenschwester auf der Intensivstation war, haben wir sie bei der Zentralversorgung bestellt, um sie den Patienten unter den Rücken zu legen und den Bronchialschleim zu lösen.“
Andere Frauen teilen ihre Erfahrungen, dass sie ihre Vibratoren auch dazu benutzen, verstopfte Milchkanäle zu behandeln oder wenn ihre Babys Blähungen hätten.

Viele User konnten sich einen lustigen Kommentar jedoch nicht verkneifen. So schreibt ein Vater: „Ich habe die Methode bei meinem Sohn ausprobiert. Er beruhigte sich innerhalb weniger Minuten. Das einzige Problem ist nur, dass er jetzt stottert.“

Bild3

Der Trick ist sicherlich sehr ungewöhnlich und provoziert einige Menschen, die Kritik an der Methode äußern, seinem Baby ein Sexspielzeug auf den Rücken zu legen. Allerdings ist sich die Mehrheit der User einig: „Nur weil etwas einen sexuellen Zweck hat, bedeutet das nicht, dass es das Einzige ist, wofür es gut ist.“

Noch viel mehr geniale Tricks, Projekte, Haushaltstipps und Ideen findest du in unserem neuen Buch, das du hier bestellen kannst.

Quelle:

Stern

Kommentare

Auch interessant