10 praktische Anwendungen für Nivea-Creme.

Endlich alles auf einen Blick: Die 82 besten „Genialen Tricks” in einem hochwertigen Buch zusammengefasst. Hier kannst du es bestellen.

Die Nivea-Creme in der klassischen blauen Dose gehört bei vielen Frauen und auch Männern zum festen Inventar des Badezimmerschranks. Auch in der einen oder anderen Handtasche befindet sich immer ein Döschen dieses Hautpflegeprodukts. Doch nicht nur als Feuchtigkeitsspender für die Haut eignet sich diese Creme. Du kannst sie auch für viele weitere Dinge anwenden.

1. Anti-Aging

Mit Nivea-Creme kannst du Fältchen unter den Augen den Kampf ansagen. Creme einfach deinen unteren Augenbereich vor dem Schlafengehen damit ein und schon bald wirst du deine Krähenfüße los sein. 

2. Vorbeugung von Schwangerschaftsstreifen

Um unschönen Dehnungsstreifen nach der Schwangerschaft vorzubeugen, solltest du deinen Bauch, deine Brüste und deine Hüften täglich mit Nivea-Creme eincremen. Sie wirkt genauso gut wie teure Öle. 

3. Augenringe verhindern

Auf eine lange, schlaflose Nacht folgen am nächsten Morgen oftmals dunkle Augenringe, die sich häufig nicht einmal gut abdecken lassen. Um diese gar nicht erst entstehen zu lassen, massiere die Creme vor dem Zubettgehen in diese Hautpartie unter den Augen ein. Am nächsten Morgen wäschst du dein Gesicht und wirst sehen, dass es gar nicht zum Äußersten gekommen ist.

4. Make-up entfernen

Wenn du Nivea-Creme zuhause hast, kannst du auf einen Make-up-Entferner verzichten. Tunke einfach ein Stückchen Baumwolle in die Creme und schminke dich damit ab. Sogar wasserfestes Make-up lässt sich damit spielend leicht entfernen. 

5. Trockene Ellbogen loswerden 

Nicht wenige Menschen haben trockene, rissige Haut am Ellbogen. Auch hier ist Nivea-Creme ein idealer Feuchtigkeitsspender, der die Haut wieder weich und geschmeidig werden lässt. 

6. Trockene Hände bekämpfen

Besonders in den Wintermonaten haben viele Menschen mit trockenen Händen zu kämpfen. Eine spezielle Handcreme brauchst du jedoch nicht, wenn du Nivea-Creme besitzt. Sie spendet viel Feuchtigkeit und macht raue Hände wieder geschmeidig. Du kannst Nivea-Creme übrigens ebenso gut für trockene Knie und Füße anwenden.

7. Vorbeugung und Behandlung von Dermatitis 

Bei dieser Hauterkrankung kommt es zu einer entzündlichen Reaktion der Haut. Häufig spielt dabei ihre übermäßige Beanspruchung durch die falsche oder zu aggressive Pflege mit Waschlotionen, Cremes und anderen Produkten eine Rolle. Es kommt zu Ekzemen, Rötungen, Juckreiz und geschwollenen Arealen. Aufgrund ihrer extrem dichten Textur eignet sich Nivea-Creme hervorragend zur Vorbeugung, aber auch zur Behandlung dieses Hautproblems. Sollte sich keine Besserung einstellen, ist es jedoch sinnvoll, sich an einen Hautarzt zu wenden. 

8. Kleine Verbrennungen behandeln

Einmal versehentlich die heiße Herdplatte berührt, und schon brennt es höllisch. Hier ist Nivea-Creme der Retter in der Not, denn sie beruhigt die Haut und beugt der Blasenbildung vor. 

9. Sonnenbrand erträglicher machen

Warst du einmal zu lange in der Sonne und hast vergessen, Sonnencreme aufzutragen, folgt oft ein schmerzhafter Sonnenbrand. Um deine Schmerzen zu lindern, trage ein wenig Nivea-Creme auf die betroffenen Stellen auf.

10. Lippenpflege  

Trockene, spröde Lippen werden nicht gerne geküsst. Mach deine Lippen wieder geschmeidig und schön, indem du Nivea-Creme auf sie aufträgst. Schon sparst du dir das Geld für eine teure Lippenpflege.  

Unglaublich, wie viel man mit einer einzigen kleinen Dose Nivea-Creme machen kann! Du sparst nicht nur jede Menge Geld, weil du viele Produkte nicht mehr separat kaufen musst, sondern profitierst auch noch von den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten.

Noch viel mehr geniale Tricks, Projekte, Haushaltstipps und Ideen findest du in unserem neuen Buch, das du hier bestellen kannst.

Quelle:

gesundpedialikemag

Kommentare

Auch interessant