DIY: Tolles Upcycling für Tisch und Ledergürtel.

Hobbyhandwerker richten ihr Augenmerk überaus gern auf Tische, denn diese können vergleichsweise einfach selbst entworfen und gebaut werden. Aber auch gekaufte Tische lassen sich zum Beispiel mit Fotos verzieren oder im Handumdrehen in andere Möbelstücke verwandeln.

Als die 25-jährige Künstlerin Emily Seilhamer jedoch einen kleinen Tisch fand, der auf einem Sperrmüllhaufen auf der Straße lag, hatte sie eine ganz neue Idee für ein DIY.

Zunächst nahm sie den kleinen, aufklappbaren Holztisch, dessen Originalfarbe und -verzierung bereits stark abgeblättert waren, mit nach Hause.

Als Erstes schliff Emily die alten Farbreste sorgfältig von dem Holz ab.

Im Anschluss zerlegte sie den kleinen Serviertisch dann in seine Einzelteile, …

… und polierte die Schrauben, Muttern und übrigen Verbindungsstücke aus Metall auf Hochglanz.

Danach lackierte die Künstlerin das Holz mit schwarzer Ölfarbe und baute den Tisch nach dem Trocknen wieder zusammen.

Schließlich verpasste Emily dem Möbelstück den letzten Schliff, indem sie unterschiedliche Ledergürtel zuschnitt und auf die Abstellfläche klebte.

rumble / EmilySeilhamer

Die verschiedenfarbigen Ledergürtel kommen auf dem schwarzen Tisch wirklich optimal zur Geltung.

In folgendem Video kannst du dir nochmal im Zeitraffer ansehen, wie Emily den kleinen Serviertisch mit nur ein paar Handgriffen in einen echten Hingucker verwandelt hat:

Einen Holztisch mit Ledergürteln zu verzieren, ist jedoch längst nicht die einzige originelle Idee, einem schlichten Tisch ein Upcycling zu verpassen. So hat beispielsweise ein 15-jähriger Junge einen Tisch gebaut, der in der Mitte von einer beeindruckenden optischen Täuschung geziert wird – der Fantasie sind also auch bei Möbelstücken keinerlei Grenzen gesetzt.

Quelle:

boredpanda

Kommentare

Auch interessant