Gegen diese 4 Frisuren haben Männer eine Abneigung.

Endlich alles auf einen Blick: die 82 besten „Genialen Tricks“, in einem hochwertigen Buch zusammengefasst. Hier kannst du es bestellen.

Unabhängig davon, ob man jeden Tag das gleiche Styling wählt oder je nach Laune eine andere Frisur trägt, sind sich Frauen und Männer nicht immer einig hinsichtlich der Präsentation ihrer Haarpracht. Wie unterschiedlich der Geschmack sein kann, zeigt die folgende Übersicht.

pin5

In verschiedenen Studien wurden Männer gefragt, welche Frisuren sie an Frauen am wenigsten schön finden. Die folgenden Beispiele teilen sich den Platz der unbeliebtesten Stylings. Diese vier Frisuren sehen Männer an Frauen nicht gerne, wohingegen sie von Frauen wegen ihrer Einfachheit oder ihres modernen Aussehens geschätzt werden. 

1.) Pixie Cut

pin1

Als eine der unbeliebtesten Frisuren an Frauen entpuppt sich der (unter Frauen) angesagte Pixie Cut. Nur etwa sieben Prozent der befragten Männer gaben an, kurze Haare an Frauen zu mögen. Grund dafür ist wahrscheinlich der Gedanke, dass kurze Haare weniger feminin wirken, wohingegen lange, wellige Haare eher Weiblichkeit vermitteln.

2.) Half Bun

pin3

Schnell den Haargummi gegriffen und die vorderen Haare aus dem Gesicht zu einem eingedrehten Dutt zusammengebunden – und schon hat man den sogenannten Half Bun kreiert. Für Frauen superpraktisch und stylisch, da die Haare nicht ins Gesicht hängen, man sie aber trotzdem offen tragen kann. Für Männer ist diese Frisur jedoch ein Graus; auf sie wirkt sie wie „nichts Halbes und nichts Ganzes“.

3.) Strenger Pferdeschwanz

pin2

In einer Umfrage von Beautyriots gaben etwa 80 Prozent der Männer an, einen Pferdeschwanz einfallslos und langweilig zu finden. Sie wissen wohl nicht, wie viel Zeit, Mühe und vor allem Haarspray in dem Erschaffen dieser Frisur steckt! 

4.) Messy Bun

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Ula (@t_ulaa) am

Die perfekte Frisur, wenn es morgens schnell gehen muss oder man einfach keine Lust zum Haarewaschen hat: Der Messy Bun ist die etwas gezähmtere Version des Out-of-bed-Looks, kann aber bei der männlichen Spezies nicht punkten. Nach der Frisur gefragt, antworteten die meisten Männer, dass es so wirke, als habe sich die Frau keine Mühe gegeben.

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, daher ist es gar nicht schlimm, wenn man(n) nicht alles mag, was Frau macht. Hauptsache, man fühlt sich selbst mit seinem Haarstyling wohl.

Noch viel mehr geniale Tricks, Projekte, Haushaltstipps und Ideen findest du in unserem neuen Buch, das du hier bestellen kannst.

Kommentare

Auch interessant