Tolles DIY-Geschenk: 2 Bilder in 1 Rahmen mit optischer Täuschung.

Es ist alles eine Frage der Perspektive: Ist das Glas Wasser halb voll oder halb leer? Läuft jemand den Hügel hinunter oder herunter? Auch das hier zu sehende Bild mit zwei Motiven in einem spielt mit der Perspektive. Je nach Blickwinkel siehst du eine junge Frau oder ein kleines Mädchen. Wie du solch ein Bild selber bastelst, erfährst du hier und jetzt.

Dafür brauchst du:

  • 2 gleich große Bilder, die du getrost zerschneiden kannst und willst
  • 8 Dreikantleisten
  • ein Stück Pappe
  • Bastelkleber und Heißklebepistole

So geht es:

1.) Schneide die Bilder in 2 cm breite Streifen. Am besten zeichnest du dir die entsprechenden Linien auf der Rückseite des Bildes ein und zerschneidest es mithilfe eines Lineals und eines Teppichmessers.

2.) Klebe die Dreikantleisten mit der breiten Seite nebeneinander auf die Pappe, sodass die spitze Kante jeweils nach oben ausgerichtet ist.

3.) Mit Bastelkleber klebst du die Fotostreifen nacheinander – in der richtigen Reihenfolge! – auf die Holzleisten. Dabei werden die Streifen des ersten Bildes jeweils auf die Seiten der Leisten geklebt, die nach links geneigt sind. Die Streifen des zweiten Bildes kommen auf die Seiten, die nach rechts geneigt sind.

Abschließend brauchst du nur noch einen passenden Bilderrahmen, um die beiden Fotos einzurahmen und an die Wand zu hängen.

Dank der optischen Täuschung durch die Holzleisten siehst du, je nachdem, ob du nun von links oder von rechts auf das Bild schaust, das erste oder zweite Motiv.

Falls du dich also das nächste Mal nicht entscheiden kannst, welches Motiv du lieber an der Wand haben möchtest, kannst nun beide gleichzeitig aufhängen. Die Anleitung zu dem DIY-Fotowürfel aus dem Bonusvideo sowie 6 weiteren Bastelideen, um Geschenke mit ganz persönlicher Note herzustellen, findest du hier.

Kommentare

Auch interessant